Unsere Leidenschaft

Unsere Geschichte beginnt 1995 in dem kleinen, brandenburgischen Dorf Nassenheide. Dort erfand der Imker Bruno Becker einen Verdunster für Ameisensäure gegen die bedrohliche Varroa-Milbe. In Zusammenarbeit mit Weiland Werkzeugbau GmbH & Co. KG in Hoppegarten bei Berlin wurde erstmals die sichere und effektive Bekämpfung dieser Milben mit der auch für die Bioimkerei zugelassenen Ameisensäure möglich. Der Nassenheider® Verdunster konnte bis heute über eine halbe Million Kunden von sich überzeugen und die Marke Nassenheider® im Markt etablieren.

Die ersten Erfolge spornten uns an und wir entwickelten auf Basis hoher Ansprüche an eine hochwertige, langlebige Honigabfüllmaschine die Nassenheider® Fill up 1. Sie verbreitete sich in Windeseile durch die noch heute andauernde, vitale Zusammenarbeit mit unseren Händlern auf fast allen Kontinenten der Erde. Heute steht die weiterentwickelte Fill Up 2 in den Regalen und wartet auf ihren Einsatz unter teils härtesten Bedingungen. Sie ist mittlerweile Weltmarktführer unter den Honigabfüllmaschinen, weil sie unser Versprechen „praktisch, robust und zuverlässig“ zu 100% erfüllt. Und wenn mal etwas nicht ganz reibungslos läuft: Dann helfen wir, ohne Wenn und Aber.

Ihnen das heute anbieten zu können ist nur möglich, weil wir konsequent auf die enge Zusammenarbeit mit unseren Händlern als auch das Feedback unserer Kunden setzen - und demzufolge unsere Geräte immer intelligenter und praktikabler machen können.

Nachhaltige Produktion an unseren beiden Produktionsstandorten

Die Verdunster werden in Hoppegarten zum Großteil mit selbst erzeugtem Solarstrom produziert. Auch bei unserer Maschinenmontage Dresden verwenden wir Ökostrom.

Solardach in Hoppegarten

Seit über 20 Jahren pflegt Nassenheider® mit seinen regionalen Zulieferern aus Brandenburg und Sachsen ein gegenseitig kostbares Vertrauensverhältnis, denn nur so kann die bemerkenswerte Langlebigkeit der Komponenten für die Honigabfüllmaschinen sichergestellt werden. Wir finden: So fängt Nachhaltigkeit an. Mit langlebigen und einfach zu reparierenden Produkten, die Ihren Geldbeutel schonen.

Die kurzen Transportwege vermeiden eine ganze Menge CO2. Außerdem beziehen wir ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen von der Drewag Dresden. Heizen mit Öl, Kohle, Gas? Nein, wir heizen mit Fernwärme aus sehr effizienter Kraft-Wärme-Kopplung. All das, weil auch die Bienen vom Klima beeinflusst werden.

Ein weiterer Vorteil für Sie: Ihre Nassenheider® Maschine kommt komplett ohne Druckluft aus, was ansonsten erhebliche Stromkosten verursachen würde.

Zusammengefasst: Sie entscheiden sich für zuverlässige Qualität, umweltfreundliche Produktion und spürbar niedrige Kosten. Kein Ärger, kein unnötiger Stress.

Die „Macher“

Wir haben uns nicht nur ein internationales Händlernetz aufgebaut: Konsequent international ist auch unser Team. Der Standort Dresden als weltoffenes und international anerkanntes Universitäts- und Forschungszentrum ist ideal, um viele hervorragend ausgebildete sowie frei denkende Mitarbeiter um sich zu scharen. Mittlerweile sind wir ein Team mit Menschen aus fünf verschiedenen Nationen – und es ist immer wieder schön, dieses Team zusammenwachsen zu sehen.

Mit den Jahren haben wir uns tausende mehr als zufriedene Kunden weltweit und einen Spitzenplatz in der Imkereibranche erarbeitet. Darauf sind wir wirklich stolz.

Wir freuen uns, wenn Sie es vielen Kunden vor ihnen gleichtun und sich für uns entscheiden. Dafür steht die Gründerfamilie Weiland mit ihrem Namen.


Ihr Stefan Weiland